Was war in den letzten Monaten bei uns los?

2018 -2019

(Zum Vergrößern der Bilder - bitte diese anklicken)

(Blau unterlegte Wörter leiten weiter (Link) - bitte anklicksen)

2. Fastensonntag mit Kindermesse und Fastensuppen-Essen

Viele Erstkommunions-Kinder waren da und gestalteten diesen Gottesdienst mit Kyrie-Rufen, Lesung, Fürbitten und vielen Liedern.

Der "Kinderlobpreis-Chor" war für die Lieder und Musik zuständig.

Nach der Messe stärkten sich die Kirchenbesucher mit den Fastensuppen, die es in vielen Varianten gab. Das Ganze unter dem Motto - "Suppe essen, Schnitzel bezahlen". Der Reinerlös geht für Kinderprojekte nach Tansania.

Aschenkreuzfeier für Kinder

Auch unsere Kinder begannen die Fastenzeit mit einer liturgischen Feier. Die Palmzweige von letzten Ostern wurden von Hans Koch fachmännisch verbrannt und wir bekamen alle ein Aschenkreuz mit dieser neuen Asche - ein Zeichen dafür, dass wir unser Herz auf die Gegenwart Gottes vorbereiten wollen.

 

Seniorenfasching

Am Faschingdienstag, 5. März, feierten unsere Senioren im Pfarrsaal den Fasching mit Kaffee, Faschingskrapfen und lustigen Kostümen.

St. Claret-Mitarbeiterfest

Noch bevor die Faschingszeit zu Ende war, fand am Samstag, 2. März nach der Vorabendmesse das jährliche Mitarbeiterfest statt.

Unser Pfarrer P. Schorsch bedankte sich bei den ca. 60 Mitarbeitern für die Dienste und Mühen, die auf ehrenamtlicher Basis für die Gemeinde geleistet wurden.

Ohne diese freiwillige Mitarbeit könnte unser St. Claret-Ziegelhof nicht funktionieren. Vielen Dank an alle!

St. Claret Kinderfaschingsfest

Am Sonntag, 17.Februar 2019 zwischen 15.00-17.00 Uhr fand wieder unser traditioneller Kinderfasching im umgestalteten Kirchenschiff mit coolen Stationen, Gemeinschaftsspielen und Kinderdisco statt.

Auch P. Schorsch, P. Andreas und unsere fleißigen Damen Magdalena und Poldi waren mit von der Partie.

Danke an die Jugend unter Leitung von Bernhard, Birgit und Julia für die tolle Organisation und Abwicklung!

Club 53 - Ernst Fuchs Museum

Der Ausflug, bei sehr winterlichen Begleiterscheinungen, war irrsinnig beeindruckend. Unsere Museumsbegleitung informierte uns ausführlichst über das Leben, Wirken und den Werdegang vom "Malergenie" Ernst Fuchs und der Villa, die einst Otto Wagner für sich gebaut hatte.

Kindermesse mit den Erstkommunions-Kindern

Am 20. Jänner feierten unser Erstkommunions-Kinder gemeinsam mit ihren Eltern einen Gottesdienst. Die Kirche war berstend voll und alle sangen gemeinsam mit dem "Kinderlobpreis-Chor" sehr aktiv mit.

Es war für alle eine wunderschöne bleibende Erinnerung an diese Feier.

Hl. Drei König

Die Sternsingeraktion 2019 war ein voller Erfolg. Von 4. bis 6.Jänner waren unsere Königinnen und Könige unterwegs, sammelten Geld für bedürftige Menschen und verteilten den Dreikönigssegen. Am Sonntag feierten sie auch mit uns die Messe mit.

Herzlichen Dank an die 25 Kinder und Jugendlichen die als Sternsinger mitgewirkt haben, sowie allen Begleitpersonen und Köchinnen. Ihr habt dazu beigetragen, dass unsere Welt ein wenig besser wird!

Hl. Abend - Kindermette mit Krippenspiel

Nachmittags begann die Feier mit "Weihnachtslieder singen", um 16.00 Uhr zog P. Andreas mit den MinistrantInnen ein und begann mit der Kindermette. Die Kinder und Erwachsenen warteten schon ungeduldig auf das Krippenspiel, das dann mit Hilfe unseres Bernhard stattfand. Die Darsteller konnten ihre Texte auswendig und fast fehlerfrei bringen. Es war ein schönes Krippenspiel.

Hl. Abend - Christmette

Um 23.30 Uhr waren schon viele Besucher da und hörten/sangen Weihnachtslieder. Und um Mitternacht begann die Christmette in der gut besuchten St. Claret-Ziegelhofkirche. 

Nach der Mette fanden sich die Leute vor der Kirche ein und plauderten miteinander beim traditionellen Weihnachtspunsch.

Für einige Personen (die ganz Fleißigen) wurde es ziemlich spät (früh).

Dank nochmals an alle fleißigen Helfer und an die Musiker für die schöne Gestaltung dieses wichtigen Festes.

2. Adventsonntag

Unser Gotteshaus war "zum Bersten" gefüllt (ist vielleicht ein bischen übertrieben) und siehe da - zur Überraschung vieler Kirchenbesucher, war

P. Erwin da und zelebrierte den Gottesdienst. Leider hatte sich eine kleine Unpässlichkeit bei ihm eingeschlichen und so musste er ein "paar Gänge zurückschalten". Aber in der Zwischenzeit geht es ihm schon wieder besser.

In der Cafeteria wurden zwei Geburtstage gefeiert, einer davon, der von

P. Schorsch.

Maria Empfängnis - Hochfest der "Unbefleckten Empfängnis Mariens"

Legende:

Der katholische Feiertag Mariä Empfängnis wird oft mit der Empfängnis Jesu verwechselt. Am 8. Dezember wurde aber Maria, die Mutter Jesu, empfangen. Anna und Joachim konnten lange Zeit keine Kinder bekommen, Joachim ging für 40 Tage in die Wüste um zu fasten und zu beten, während Anna im Gebet in Jerusalem blieb. Der Engel Gottes erschien Joachim und teilte ihm mit, dass er und Anna ein Kind erwarten werden. Freudig lief er nach Jerusalem und traf Anna vor dem Tempel, an der "Goldenen Pforte". Beide umarmen sich und dieser Moment wird als "Mariä Empfängnis" bezeichnet, Maria ist also "unbefleckt empfangen" worden und ist frei von jeglichem Makel der Erbsünde.

www.sagen.at

 

Soviel zur Bedeutung dieses Feiertages, der leider in den letzten Jahren an Bedeutung verloren hat und sich zu einem Fest des "Kaufrausches" entwickelt.

 

Nach dem Gottesdienst gab es den traditionellen "Adventpunsch", der diesmal besonders g'schmackig, dank der Mitarbeit von Magdalena und Wolfgang gelang.

Vielen Dank auch an einige Firmlinge, die beim Herrichten und Ausschenken tatkräftig mithalfen.

Weihnachten

im

Schuhkarton

Adventkranzweihe

Und am 1. Adventsonntag war es dann soweit - die Adventkränze wurden feierlich geweiht.

Die St. Claret-Kirche bekam eine "Adventwurzel" von unserer Schwesterpfarre Hirschstetten - eine Wurzel, die auf den Kopf gestellt ist

Es ist dies ein ganz neues Zeichen und eine Botschaft - "Ein junger Trieb aus Jesaja's Wurzel wachst"

Adventkranzbinden

Wie jedes Jahr, versammelten sich kurz vor Weihnachten einige Familien bei uns im Pfarrsaal. Die Stimmung war bei Kinderpunsch, Lebkuchen und Weihnachtsmusik sehr gut und es entstanden viele tolle Adventkränze.

Flohmarkt

Der diesjährige St. Claret-Flohmarkt war wieder ein schöner Erfolg für die Pfarre.

Marita Kainzmayer und ihr eingespieltes Team hat diese Aufgabe bravourös gemeistert.

An dieser Stelle wollen wir uns bei Marita recht herzlich für die Leitung des Flohmarktes bedanken, sie hat diesen "Job" 8 Jahre lang bestens ausgeführt.

Gertrude und Reinhard Glanz übernehmen ab 2019 die Führung des St. Claret-Flohmarktes.

Dafür wünschen wir den Beiden alles Gute und viele Mitarbeiter.

Lange Nacht der 1000 Lichter/Kerzen

In der Pfarrkirche von Bad Traunstein (Waldviertel) erlebte ich am 31.10. diese Nacht.

Die "Nacht der 1000 Lichter" ist eine Aktion der Katholischen Jugend und ging im Jahr 2005 in Österreich von der Diözese Innsbruck aus. Sie beruht auf einer einfachen Idee:

In der meditativen Stimmung kerzenerleuchteter Kirchenräume können junge und ältere Gläubige je nach ihren Bedürfnissen ruhig werden, nachdenken oder beten. An eigens gestalteten Stationen erhalten sie dazu Anregungen, sich auf diese Weise auf das Fest Allerheiligen einzustimmen. Die Nacht der 1000 Lichter lebt dabei einerseits von der Wirkung des Raumes – unterstützt durch die vielen Kerzen – und andererseits von den Impulsen bei den unterschiedlichen Stationen.

Eine Alternative zu "Halloween Night"!

Wolfgang Lambürger

Claretfest - Patrozinium St. Claret

Wir feierten den Hl. Antonius Maria Claret, den Patron unserer Kirche, am Sonntag, 21. Oktober mit einer schönen, gesanglich ansprechenden Messe.

Anschließend gab es im Pfarrsaal ein deftiges Gulasch, oder schöne belegte Brötchen, natürlich mit den passenden Getränken.

Wer mehr über den Hl. Claret wiessen möchte ... mehr

Kindermesse

Am Sonntag, 7. Oktober war unser Gotteshaus wieder voll mit Kindern.

Es waren diesmal etwas mehr, da nach der Messe die Anmeldung für die Erstkommunion stattfand.

P. Schorsch stimmte die kurze Predigt ganz auf die Kinder ab und führte einen Dialog mit ihnen. Der Kinderlobpreis-Chor begeisterte die ganze Gemeinde.

Erntedankfest

 

Sonntag, 30. Oktober feierten wir das Erntedankfest in St. Claret mit dem Claretiner P. Jesus. Unsere Musikgruppe verschönerte noch diese Feier.

Nach der Feier wurde für die Aktion Le+O gesammelt. Diese Aktion der Caritas kombiniert die Ausgabe von Lebensmittel an armutsbetroffene Menschen mit einem individuellen, kostenlosen Beratungs- und Orientierungsangebot.

Kinderlobpreisgruppe

 

Sonntag, den 23. September, hat der Kinderlobpreis-Chor nach der Sommerpause wieder unseren Gottesdienst mit Liedern verzaubert.

Es ist schön zu sehen, wie das Singen den Kindern Spass macht!