Die Pfarre St. Claret - Ziegelhof ist ein Teil des Entwicklungsraums Stadtdekanat 22 Ost, gemeinsam mit den Pfarren Hirschstetten und Breitenlee.

 

Die Pfarrkirche ist dem

Hl. Antonius Maria Claret

geweiht, Patrozinium am 24. Oktober

 

Es wurde ein Entwurf der Ateliergemeinschaft IGIRIEN der Architekten Werner Appelt, Franz E. Kneissl und Elsa Prochazka realisiert.

Dieser Entwurf, als kirchliche Mehrzweckhalle bezeichnet, ist zuerst im Bezirk Donaustadt im Jahre 1977 mit der Pfarrkirche St. Christoph am Rennbahnweg, beim Gemeindebau Rennbahnweg, ein zweites Mal im Pfarrgebiet der Pfarrkirche Groß-Jedlersdorf als Seelsorgestation St. Michael beim Gemeindebau Dr.-Koch-Hof und ein drittes Mal 1981 mit der Pfarrkirche St. Claret-Ziegelhof in der Quadenstraße, beim Gemeindebau Ziegelhofstraße errichtet.